Folge 27 – Chantalismus

Anlässlich unserer Hochzeitsfeier hatten meine Frau und ich mit den Gästen das Spiel „Lütten-Namen-Raten“ gespielt. Dabei sollten die Gäste sich überlegen, welchen Namen wir uns wohl für unsere Tochter ausgedacht hatten. Meine Frau war zu dem Zeitpunkt hochschwanger. Bekannt war zudem, dass es ein Mädchen würde. Die Gäste waren alles langjährige Freunde und als solche würden sie wohl wissen, wie meine Frau und ich bei solchen Dingen ticken. Dachten wir.

Folge 27 - Chantalismus
Folge 27 – Chantalismus

Der schlimmste Name, den man uns für unsere Tochter vorschlug, war allen Ernstes Chantal, gesprochen „Schantall“. Der Vorschlag kam von Freunden aus Köln. Nun, Kölner sind ja immer lustig. Jedenfalls lagen sie damit falsch. Wie dem auch sei, der Name Chantal hat mich seitdem nicht mehr losgelassen. Umso überraschter war ich, dass es sogar einen Begriff Chantalismus nebst dazugehörigem Blog gibt. Dort werden besonders, sagen wir, kreative Namen für Kinder dokumentiert – hauptsächlich in Form von Aufklebern auf Autos.Dort habe ich auch für diese neue Folge recherchiert.

Die neue Folge beschäftigt sich mit dem Thema, in der Hoffnung, dass „Schantall“ mich zukünftig nicht mehr verfolgen möge.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen