Folge 24 – Fernsehkonsum bei Kindern

Gibt es etwas anderes, das Kinder so sehr in den Bann zieht, wie eine lockere Dosis Fernsehen? Also, von irgendwelchen Apps auf Tablets mal abgesehen, natürlich.

Und gibt es etwas etwas, dem sich gestresste Eltern schwerer entziehen können als dem erlösenden Druck auf die Fernbedienung? Mama oder Papa schaltet den Fernseher ein und, zack! bumm!, hat man Ruhe. Sehr verlockend! So einfach!

Aber wehe, man erreicht den Punkt, wo aus der Dosis eine Überdosis wird. Dann protestiert der liebe Nachwuchs in der Regel lautstark. Oder entzieht sich auf andere Art und Weise der Verantwortung. Doch lest selbst.

Folge 24 - Fernsehdiät
Folge 24 – Fernsehdiät

PS: Meiner Erfahrung nach ist es übrigens absolut sinnlos, den Nachwuchs darauf hinzuweisen, dass in meiner Kindheit Fernsehsendungen für Kinder ein rares Gut war. Das interessiert die Lütten gerade mal einen feuchten Kehricht. Zu meiner Zeit war, glaube ich, der Donnerstag das Highlight der Woche. Um 17:10 Uhr gab es dann die neue Folge Paulchen Panther. Oder Tom & Jerry, Pinocchio, Biene Maja oder was immer da Seltenes lief. Heute liegt die volle Palette Kinderbespaßung immer nur einen Fernbedienungsklick weit entfernt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen