Ausstellung Toni & Charlie

Vor fast vier Jahren, im März 2016, hatten Toni & Charlie ihren ersten Auftritt in „Mami, Papi & ich“, der monatlichen Beilage vom Main-Echo.

Seitdem unterhalten sie die Leser von „Mami, Papi & ich“, mal tiefgründig, mal mit Bildwitz. Spielten die Folgen anfänglich oft zu Hause, so entlasse ich die beiden Mädels inzwischen auch gerne in ihre Fantasiewelt. So wurden Abenteuer auf Schatzinseln, in Märchenschlössern und oder in der Wüste möglich. Anlässlich der Folge 50 habe ich die beiden in die Aschaffenburger Schlossgasse und dort vor unser schönes Schloss Johannisburg geschickt.

Nach vier Jahren und über 50 Folgen ist es Zeit für etwas Besonderes.

Ich freue mich sehr, ankündigen zu können, dass ich die Galerie Muschik in Aschaffenburg dafür gewinnen konnte, Toni & Charlie erstmals eine Ausstellung zu widmen.

Unter dem Titel „Buntes Treiben“ sind Toni & Charlie vom 3. bis zum 31. März 2020 im Rossmarkt 37 in Aschaffenburg in der Galerie zu sehen. Neben Werken von Otto Walkes, James Rizzi und anderen namhaften Künstlern fühlen sich Toni & Charlie gut aufgehoben.

Knapp ein Dutzend ihrer besten Folgen habe ich für die erste Ausstellung. Die Folgen wurden digital überarbeitet, bevor sie auf hochwertigem Fine Art Paper gedruckt werden. Das Highlight der Ausstellung wird die Aschaffenburger Folge von Toni & Charlie sein, limitiert und signiert.

Ich freue mich!

Toni & Charlie – Buntes Treiben!
2. März bis 31. März, Galerie Muschik im Roßmarkt 37, Aschaffenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.