Folge 48 – Heiliger Babbage!

Hier ist sie: die, hoffentlich mit Spannung erwartete, Fortsetzung der Episode Märchenwald. Anfangs trug die neue Folge zunächst den schlichten Titel „Prinzessin“, der mir für die Veröffentlichung aber zu einfallslos war.

Parallel grübelte ich noch über einen passenden Ausruf von Toni in Bild 9. Zuerst fiel mir „Heilige Rechenmaschine!“ ein. Das fand ich nicht schlecht, war mir aber noch nicht genug für Toni.

Vor einiger Zeit las ich eine Geschichte* über Ada Lovelace und Charles Babbage. Charles Babbage lebte im England des 19. Jahrhunderts als Mathematiker und Erfinder. Er entwarf die von ihm so genannte analytical engine, eine mechanische Rechenmaschine, die als Vorläufer des modernen Computers gilt. Ada Lovelace, Tochter des Poeten Lord Byrons, war von Babbages Entwurf überaus fasziniert und arbeitete mit ihm zusammen. So schrieb sie einen umfangreichen Kommentar zur Programmierung der von Babbage entwickelten Maschine. Sie gilt als die erste Programmiererin.

Ob Toni, die ja schon zur Schule geht und lesen kann und die ich in meinen Folgen oft als schlaues, technisch interessierte Mädchen darstelle, wirklich schon etwas über Charles Babbage gelesen hat, nun, das vermag ich nicht mit letzter Sicherheit zu sagen. Mit Tonis Wesen vor meinem geistigen Auge, gefiel mir gleichwohl die Vorstellung, dass dem so sei und so habe ich ihr, mit einem Schmunzeln, den Ausruf „Heiliger Babbage!“ untergeschoben.

Aber ich rede zu viel. Vorhang auf für die neue Folge!

*Sydney Padua: „The Thrilling Adventures of Lovelace and Babbage: The (Mostly) True Story of the First Computer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.